Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: +49 8272 6097-911

weiterer Kooperationsvertrag im neuen Förderprogramm

weiterer Kooperationsvertrag im neuen Förderprogramm

Hergertswiesen goes FttH

Dazu unterzeichnete heute Nachmittag der Erste Bürgermeister der Gemeinde Eurasburg Paul Reithmeir und miecom Geschäftsführer Tobias Miessl den Kooperationsvertrag. 

Die schwäbische Gemeinde Eurasburg treibt den Breitbandausbau voran und hat dazu mit dem regionalen Netzbetreiber miecom-Netzservice GmbH einen Kooperationsvertrag geschlossen. „Die Bürger und Gewerbetreibenden in Hergertswiesen, Ganswies, Brand und Kalteneck können bald mit höchsten Bandbreiten im Internet surfen“, sagt Bürgermeister Paul Reithmeir. „Mit dem Breitbandausbau leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität unserer Gemeinde, schließlich gehört eine leistungsfähige Internetanbindung heute zur unverzichtbaren Grundausstattung einer Kommune.“ Bereits im Sommer 2013 hat miecom den Eurasburger Ortsteil Freienried mit seinen knapp 170 Haushalten erschlossen.

Im Rahmen des aktuellen Ausbauprojekts wird miecom-Netzservice GmbH rund 9.000 Meter neue Glasfaserkabel verlegen lassen. Anschließend bietet die M-net Telekommunikations GmbH über die neue hochleistungsfähige Infrastruktur seine Telekommunikations- und Datendienste an. 35 Haushalte werden in den nächsten Monaten in FTTB/H-Bauweise (fiber to the building/home) erschlossen. Die Glasfaserkabel reichen hier bis in die einzelnen Gebäude hinein, was branchenweit als die technisch hochwertigste und zukunftsfähigste Anschlussvariante gilt.

miecom und M-net weiten damit die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre aus und erweitern Ihr Erschließungsgebiet.

(pm)   

Bildunterschrift:

Der Vertrag ist unterzeichnet. Jetzt können die Bagger anrollen.

v.l.: Gabi Emmerling (M-net), Paul Reithmeir (Bürgermeister), Tobias Miessl (miecom Netzservice)