Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: +49 8272 6097-911

Die
Historie

miecom - für eine starke Verbindung

Mit diesem Leitsatz wurde 1999 die Firma miecom, zu diesem Zeitpunkt noch als Einmannunternehmen, durch den heutigen Gesellschafter und Geschäftsführer Tobias Miessl gegründet. 

Das junge Unternehmen beschäftigte sich in den ersten Jahren als kleines Systemhaus mit dem Aufbau von Telekommunikations- und EDV Anlagen. Internet war zu dieser Zeit im Geschäftskundenbereich ein Medium was stark zu wachsen begann und bereits wenige Monate später auch Einzug in die privaten Haushalte nahm.

Mit dem Bau eigener Geschäftsräume im Jahr 2005 kam das Unternehmen zum ersten Mal mit der Thematik der unzureichenden Breitbandversorgung in Berührung, denn an dem ausgewählten Standort war nur DSL-Light mit 384 kbit´s verfügbar, was für ein wachsendes Unternehmen im TK-Markt ein nicht hinnehmbarer Zustand war. Nach dem erfolgreichen Umzug in das neue Gebäude wurde das Thema zur Aufgabe. Der Bandbreitenbedarf wuchs regelmäßig und die Nachfrage nach schnellerem Internet ebenfalls.

2007 war es für uns nicht möglich auf herkömmlichem Weg schnelleres Internet zu bekommen - wir, die miecom,  mussten das Problem also selbst lösen. Die erste Punkt zu Punkt Richtfunkverbindung wurde erfolgreich in Betrieb genommen. Das Ganze machte schnell die Runde, so dass wenige Monate später bereits die ersten Interessenten bei miecom anfragten und die Idee, das Ganze zum Geschäft zu machen von Tag zu Tag wuchs.

Zum Jahreswechsel stand fest „wir machen das“! So wurde 2008 die mic-dsl.de GmbH gegründet und bei der Bundesnetzagentur als Internetserviceprovider eingetragen. Dass dies der Start eines ganz neuen Geschäftsfeldes war, war zu diesem Zeitpunkt noch niemandem bewusst. Doch etwa zeitgleich startete die Breitbandinitiative Bayern bei der die mic-dsl.de GmbH als einer der ersten Anbieter mit dabei war.

Ein wichtiger Meilenstein wurde 2009 gesetzt, als parallel zur mic-dsl.de GmbH die miecom-Netzservice GmbH gegründet wurde. Ziel war es, den Netzausbau und den Endkundenbetrieb von Anfang an klar zu trennen und sauber zu strukturieren. Im selben Jahr wurde dann durch die miecom-Netzservice GmbH das erste eigene Glasfaserkabel verlegt. Mit diesen 1.000 m wurde genau ein aktiver DSLAM damit in Betrieb genommen. Einer der Ersten, durch einen privaten Anbieter in Betrieb genommenen DSLAM´s in Bayern – und es sollte nicht der Letzte sein. 2010 waren es bereits über 40 aktive DSLAM´s in 12 verschiedenen Ortschaften.

Im Jahr 2012/13 erfolgte dann ein Weiterer wichtiger Schritt. Nach langen Überlegungen und vielen Gesprächen wurde der Entschluss gefasst, eine lange und intensive Partnerschaft weiter zu intensivieren. miecom-Netzservice GmbH und mic-dsl.de GmbH schlossen eine enge Kooperation mit der M-net Telekommunikations GmbH, dem größten bayerischen Telekommunikationsunternehmen. Ziel war, die Kompetenzen aller zu verstärken. M-net übernahm den Großteil des aktiven Netzbetriebs inkl. der Kundenanschlüsse der mic-dsl.de GmbH. Eine Mammutaufgabe für alle Beteiligten, denn mittlerweile hatte das Netz eine stattliche Größe. Über 150 aktive DSLAM´s in über 60 Ortschaften mit über 3.500 Kunden – täglich steigend!

miecom-Netzservice GmbH konzentriert sich seither auf den Bau und Betrieb seiner Glasfaserinfrastruktur und stellt diese den regionalen Carrieren zur Breitbandversorgung im ländlichen Raum zur Verfügung.

M-net ist unser stärkster Partner, mit dem wir aktuell auch im neuen Förderprogramm zusammen in enger Kooperation den Aus- und Aufbau neuer Netze anbieten.

Gemeinsam für eine starke Verbindung!